Stromertrag (CHF)

Stromertrag (CHF)

Die ganze Stromproduktion wurde bis Ende 2016 an die EBM Energie AG, Münchenstein verkauft. Seit Anfangs 2012 vergütetet uns EBM monatlich für die Anlagen 1 - 5 einerseits einen Grundtarif (Graustrom) sowie den ökologischen Mehrwert. Dieser Vergütungssatz wird ausbezahlt, bis die Anlage 20 Jahre alt ist. Für "abgeschriebene Anlagen" (also älter als 20 Jahre) beträgt der Ansatz 2017 noch Rp. 4 pro kWh. Ende 2016 endete für Trakt 1 - 4 diese Vergütungspraxis. Deshalb haben wir diese Anlagen auf "Eigenverbrauch" umgebaut, d.h. der produzierte Solarstrom wird zuerst in den Schulhäusern verbraucht. Nur ein momentaner Überschuss wird in das Netz von EBM eingespiesen. Die Gemeinde vergütet der Genossenschaft für den Solarstrom 15 Rp. pro kWh

EBM ist mit 18,5 % an unserer Genossenschaft beteiligt. Auf diesem Anteil wird uns kein Ertrag vergütet - EBM beansprucht diese direkt für sich.

Seit dem 28.3.2013 ist die neue Anlage auf der Kirche Ettingen in Betrieb. Dies wird z.Z. mit 26,9 Rp. pro kWh durch die EBM vergütet (bis das Gesuch durch die KEV abgelöst wird - max. aber für 5 Jahre.)

Stromertrag in CHF 1992-2016- alle Anlagen (Chart) ---> Details

Stromertrag in CHF 1992-2016- alle Anlagen (Zahlen) --> Details

Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV)

Unsere letzte Anlage auf den Schulhausdächern (Nr. 6) (Inbetriebnahme 17.2.2006) ist von Swissgrid als Förderungswürdig eingestuft worden. Dies bedeutet, dass wir für die Produktion dieser Anlage (ca. 13'000 kWh pro Jahr) in den nächsten 25 Jahren Jahr pro kWh ca. 72 Rp. vergütet erhalten.