Aktuelles

Einladung zur a.o. Mitgliederversammlung vom Freitag, 22. 11. 2019

Im Anschluss an die verschiedenen Wortmeldungen an der letzten Generalversammlung hat der Vorstand an mehreren Sitzungen 13 Möglichkeiten geprüft, in welche wir unser Kapital investieren könnten. Als Erstes steht der Bau einer grossen Solarstromanlage auf dem neuen Werkhof im Vordergrund. Da der Entscheid dafür vor der nächsten GV gefällt werden muss, laden wir alle Mitglieder zu einer a.o. Mitgliederversammlung ein. Diese findet am Freitag, 22. November 2019 im Rest. Rebstock - Trubebeeri - statt. Die Einladung an die Mitglieder sind verschickt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahmen.

Andere Möglichkeiten, unser Kapital einzusetzen, werden wir an der ordentlichen Generalversammlung 2020 präsentieren.

Ettinger-Preis 2019

Ettinger-Preis 2019

Die Bürgergemeinde Ettingen überreichte Hans Weber den diesjährigen Ettinger-Preis für sein langjähriges Engagement für die Sonnenenergie.

Stromertrag Oktober 2019: Ein sonnenarmer Regenmonat

Im Monat Oktober 2019 produzierten unsere Anlagen lediglich 9'812 kWh Solarstrom - davon stammen 4'436 kWhvon den 4 Schulhausdächern 3'820 kWh von der Kirche sowie 1'556 kWh von der neuen Anlage auf dem Kindergarten. Vergleicht man die Produktion auf den 4 Schulhausdächern im Monat Oktober seit 2006 so liegt dieses Jahr an zweiletzter Stelle - nur im Jahr 2016 war der Ertrag noch etwas tiefer (4'301 kWh). Der höchste Monatsertrag im Monat Oktober war im Jahr 2017 mit 6'097 kWh.

Doppelkindergarten: 9 Monate Produktionszahlen/ Erfahrungen "Eigenbedarf" (April - Dezember 2018)

Solarproduktion: 28'428 kWh

Verbrauch Gebäude :12'329 kWh - davon wurden 6'928 kWh direkt durch die Solaranlage gedeckt, d.h. = 56,2 %

Somit konnte wir 24,4 % unserer Stromproduktion direkt im Kindergarten verbrauchen.

Fotos: - Leeres Dach, - mit Aufständerung (Stand 12.8.2017), - mit Modulen (Stand 20.8.2017), - fertiggestellt (März 2018):

2 Jahre Erfahrung mit Direkteinspeisung Schulhaus Trakt 1-3

Seit dem 1.1.2017 verbrauchen die Schulhäuser Trakt 1 - 3 primär den auf den Dächern von Trakt 1 + 2 produzierten Solarstrom. Nur wenn mehr Solarstrom produziert wird als in den 3 Häusern gleichzeitig verbraucht wird, speisen wir diesen ins Netz der EBM ein. Die Gemeinde bezahlt für unseren Solarstrom 15 Rp pro kWh - im Gegensatz zu EBM, welche seit 1.1.2017 nur noch 4 Rp. vergütet.

Jahr

Produktion

Direkter Verbrauch

Verkauf an EBM

Eigenverbrauchsanteil

 

2017

50'327 kWh

33'610 kWh

16'718 kWh

66,8 %

 

2018

50'240 kWh

30'796 kWh

19'444 kWh

61,3 %

 

Steuerwert

Der Steuerwert eines Anteils Solargenossenschaft Gugger-Sunne von ursprünglich Fr. 500 - heute Fr. 100.-- beträgt:

per 31.12.2017: Fr. 146.-- (für Steuererklärung 2018 gültig)

per 31.12.2018: Fr. 138.-- (für Steuererklärung 2019 gültig)