Aktuelles

Voravis Generalversammlung 2020

Die 29. Generalversammlung unserer Genossenschaft findet am Freitag, 5. Juni 2020 im "Acavita-Gemeinschaftsraum" an der Rieslingstrasse 5 in Ettingen statt.

Stromertrag Dezember 2019: Guter Ertrag im sonnenärmsten Monat

Im Monat Dezember 2019 produzierten unsere Anlagen gute 5'068 kWh Solarstrom - davon stammen 2'220 kWh von den 4 Schulhausdächern 2'220 kWh von der Kirche sowie 684 kWh von der neuen Anlage auf dem Kindergarten. Vergleicht man die Produktion auf den 4 Schulhausdächern im Monat Dezember seit 2006 so liegt dieses Jahr an im vorderen Drittel - während 2019 2'220 kWh produziert wurden liegen die Extremwerte bei 3'472 kWh im Jahr 2015 und 457 kWh im Januar 2010.

a.o. Mitgliederversammlung vom Freitag, 22. 11. 2019

An der a.o. MV beteiligten sich 20 Mitglieder. Diese haben einstimmig beschlossen, dem Vorstand die Vollmacht zu erteilen, die geplante Solarstromanlage auf dem neuen Werkhof im Rahmen der vorgestellte Eckdaten zu realisieren. Protokoll der a.o. MV siehe "über die Genossenschaft"/"Dokumente"/"GV 2019 (a.o.MV vom 22.11.2019).

Ettinger-Preis 2019

Ettinger-Preis 2019

Die Bürgergemeinde Ettingen überreichte Hans Weber den diesjährigen Ettinger-Preis für sein langjähriges Engagement für die Sonnenenergie.

Kirche auf Eigenverbrauch "umgebaut"

Seit dem 3. Oktober 2019 verbraucht die Kirche zuerst den Solarstrom, welcher gerade produziert wird. Genügt dieser nicht, wird vom Netz bezogen. Die Eigenverbrauchsquote liegt in den ersten 2 Monaten (Okt./Nov.) zwischen 30 % und 40 %. Die technische Umstellung wurde durch die Firma Kolb AG fachmännisch erledigt.

Doppelkindergarten: 9 Monate Produktionszahlen/ Erfahrungen "Eigenbedarf" (April - Dezember 2018)

Solarproduktion: 28'428 kWh

Verbrauch Gebäude :12'329 kWh - davon wurden 6'928 kWh direkt durch die Solaranlage gedeckt, d.h. = 56,2 %

Somit konnte wir 24,4 % unserer Stromproduktion direkt im Kindergarten verbrauchen.

Fotos: - Leeres Dach, - mit Aufständerung (Stand 12.8.2017), - mit Modulen (Stand 20.8.2017), - fertiggestellt (März 2018):

2 Jahre Erfahrung mit Direkteinspeisung Schulhaus Trakt 1-3

Seit dem 1.1.2017 verbrauchen die Schulhäuser Trakt 1 - 3 primär den auf den Dächern von Trakt 1 + 2 produzierten Solarstrom. Nur wenn mehr Solarstrom produziert wird als in den 3 Häusern gleichzeitig verbraucht wird, speisen wir diesen ins Netz der EBM ein. Die Gemeinde bezahlt für unseren Solarstrom 15 Rp pro kWh - im Gegensatz zu EBM, welche seit 1.1.2017 nur noch 4 Rp. vergütet.

Jahr

Produktion

Direkter Verbrauch

Verkauf an EBM

Eigenverbrauchsanteil

 

2017

50'327 kWh

33'610 kWh

16'718 kWh

66,8 %

 

2018

50'240 kWh

30'796 kWh

19'444 kWh

61,3 %

 

Steuerwert

Der Steuerwert eines Anteils Solargenossenschaft Gugger-Sunne von ursprünglich Fr. 500 - heute Fr. 100.-- beträgt:

per 31.12.2018: Fr. 138.-- (für Steuererklärung 2019 gültig)